..: Home
» Start
» Home
» Userforum
..: Buch
» Deutsche Ausgabe
» Englische Ausgabe
..: Methoden
» Übersicht
» Konzeptebene
» Bauteilebene
» Ziele der Methoden
..: Workshops
..: Download
» Startmodelle
Gesamtkonzept - Package
Da die Entwicklung eines Fahrzeuges nicht auf einen Bereich (z.B: Karosserie) beschränkt ist, sondern u.a. die Bereiche Fahrwerk und Antrieb integriert sind, gibt es zentrale Stellen, die sich um die gesamte Integration kümmern oder dafür zuständig sind.
Diese Stellen teilen dem Konstrukteur die jeweiligen Einflussgrößen anderer Bereiche mit oder geben ihm die Möglichkeit, seine Ideen und Anforderungen im Gesamtfahrzeug oder im Bereich einzubringen.
Um ein besseres Verständnis für den Fluss bzw. die Weitergabe von Konzeptdaten an übergeordnete Stellen zu bekommen, wird im Folgenden ein solcher Fluss von Daten mit allen integrierten „Abnehmern“ beschrieben.

Dies sind im Einzelnen:

  • Packageplan/Gesamtfahrzeugplan
  • Konzeptpläne
  • Bereichsadapter

Das Arbeitsmodell als zentrale Schnittstelle in der Konzeptebene ist am Anfang dieses Kapitels beschrieben.
Auf den folgenden Seiten sind die Aufgaben und Inhalte der einzelnen Pläne beschrieben, im Anschluss wird auf den Ablauf eingegangen.

Package-Gesamtfahrzeugplan

Das Package ist die erste zeichnerische Erfassung eines neuen Produktes. Diese Zeichnung oder besser gesagt der Gesamtfahrzeugplan beinhaltet neben einer Seitenansicht, eine Front- und Heckansicht, die wesentlichen Innenraumteile wie Sitz, Lenkrad und sonstige Bedienteile und die SAE-Manikin mit SRP-Punkt.

In den Hauptansichten sind der Platzbedarf für den Antrieb und das Fahrwerk dargestellt. Des Weiteren werden alle Sichtgesetze, Messlasten, Gesetze zum Überhang und Hauptabmessungen integriert.

Die Darstellung der Geometrie erfolgt bis auf wenige Ausnahmen immer zweidimensional. Die Ausnahmen sind Formlinien und die Beschreibung von Grenzpunkten. Um die Arbeit im Gesamtfahrzeugplan machen zu können, wird auf alle Fälle eine Zeichnung mit den dazugehörigen Fahrzeugnetzen angefertigt. Die Zeichnung wird mit Texten und Tabellen vervollständigt.

Back
 Copyright by Richard Haslauer